Bildungsberatung: Miteinander in NRW

21.11.2016. Ministerpräsidentin Kraft verweist auf Fachberatungsstellen

Auf einer gut besuchten Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung am 21.11. 2016 im Boui Boui diskutierten Geflüchtete und Prominente wie Ranga Yogeshwar, Gerald Asamoah und viele weitere Engagierte aus den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Bereichen darüber, wie das Miteinander im Arbeitsleben, in Schulen und Hochschulen, Quartieren oder Sportvereinen gelingen kann.


Die ZWD war mit einem Infostand der „Fachstelle zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen“ beim Markt der Möglichkeiten vertreten. Besonders gefreut hat uns die namentliche Erwähnung der ZWD in der Rede von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, die auf die inzwischen 97 NRW-Fachberatungsstellen verwies, in denen diese Beratung im Rahmen der „Beratung zur beruflichen Entwicklung“ angeboten wird.


Für mehr Infos:
Fachberatungsstelle Berufliche Anerkennung

oder

Schreiben Sie uns eine Mail


Miteinander in NRW
Bild: FES / Gerhard P. Müller

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.