Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Helfende Hände für Düsseldorf

08.06.2018. ZWD-Betrieb Casa Blanka startet außergewöhnliche Kampagne für Arbeitssuchende

Casa Blanka, der Dienstleistungspool der Zukunftswerkstatt Düsseldorf (ZWD), bietet Berufsrückkehrenden, Alleinerziehenden und Langzeitarbeitslosen die Chance auf berufliche Qualifizierung und sozialversicherte Anstellung – im üblicherweise schwarz arbeitenden Gewerbe der Haushaltshilfen. Am 8. Juni wurde die einzigartige Kampagne der Öffentlichkeit vorgestellt.


Klare Absage an Schwarzarbeit und Scheinselbständigkeit
Der ZWD-Betrieb Casa Blanka bietet u. a. haushaltsnahe Dienstleitungen für Düsseldorfer Privathaushalte an. Dies als klare Alternative zu Schwarzarbeit und Scheinselbständigkeit, denn die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden fair bezahlt und sind komplett sozialversichert; sie werden vorbereitend geschult und arbeiten unter familienfreundlichen Bedingungen. Zur Relation: Laut einer Erhebung des Instituts der deutschen Wirtschaft arbeitet die überwiegende Mehrheit der Haushaltshilfen schwarz. Rund 80 Prozent, insgesamt etwa drei Millionen Menschen, waren zuletzt illegal und ohne eine weitere Absicherung beschäftigt.


Starkes Interesse der Düsseldorferinnen und Düsseldorfer
Mit diesem einzigartigen Angebot ist Casa Blanka sehr gefragt. Immer mehr (potenzielle) Kunden finden es richtig und wichtig, Reinigungskräfte nicht schwarz zu beschäftigen, sondern sozialversichert, geschult und zuverlässig. Dies führt allerdings dazu, dass Kunden bis zu anderthalb Jahren auf eine Reinigungskraft warten müssen. Weil Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fehlen.


„Helfende Hände gesucht“ findet in die Öffentlichkeit
Um die Situation für alle Beteiligten zu verbessern, startet Casa Blanka nun eine außergewöhnliche Kampagne zur Mitarbeitersuche. Die Düsseldorfer Agentur GTB war von der Idee so begeistert, dass sie sich bereit erklärte, die Kampagne und Werbemittel gratis zu entwickeln und gemeinsam mit Casa Blanka umzusetzen. „Wir sind froh, mit GTB eine Agentur gefunden zu haben, die uns professionell, kreativ und pro bono unterstützt hat, Mitarbeiterinnen per Werbung suchen zu können“, sagt Claudia Diederich, Geschäftsführerin der ZWD, „aus eigenen Mitteln hätten wir dies so nicht leisten können“. Zur Kampagne gehören eine ungewöhnliche Plakatierung und Promotion, Werbung in Straßenbahnen sowie Flyer und Aushänge im Umfeld potenzieller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Casa Blanka Lappenplakat
Die Teams von Casa Blanka und der Agentur GTB freuen sich über den gelungenen Kampagnenstart.

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.