Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pflegen nach Feierabend – Competentia.tv macht Tabu zum Thema

19.03.2018. Wenn es darum geht, Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen, kommt dem Thema Pflege noch einmal besondere Bedeutung zu. Competentia.tv hat nachgehakt.

Immer mehr Beschäftigte versuchen, ihren Beruf und die Betreuung von pflegebedürftigen Angehörigen unter einen Hut zu bringen. Doch ihren Vorgesetzen erzählen sie selten von dieser Doppelbelastung, denn viele fürchten sich vor Einbußen im Job. Das kann dauerhaft zu Ausfällen und verringerter Leistungsfähigkeit führen. Was Personalverantwortliche tun können, um das Thema im eigenen Betrieb aus der Tabuzone zu holen, darüber spricht Moderatorin Dr. Marie-Christine Frank mit Sabine Linder-Möller, Geschäftsführerin von Mecu – Metallhalbzeug aus Velbert, Stefan Steinsiepen von der Sparkasse Hilden, Ratingen, Velbert und Stefanie Kühn vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf. Außerdem zeigt der Pflegedienst miCura aus Düsseldorf-Benrath, wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Arbeitsplatz unterstützt werden können, die pflegebedürftige Angehörige haben. Hier geht es zur neuesten Folge von Competentia.tv – dem Service Magazin für kleine und mittlere Unternehmen in der Region: https://www.youtube.com/watch?v=O2pjaqherj8


Weitere Infos zu Vereinbarkeit von Beruf und Pflege gibt es hier.

Competentia.tv 3 - Talkrunde Pflege
v.l.n.r.: Moderatorin Marie-Christine Frank, Stefanie Kühn, Stefan Steinsiepen, Sabine Linder-Möller

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.