Umweltwerkstatt

Fachbetrieb für naturnahen Garten- und Landschaftsbau

Die Umweltwerkstatt der ZWD ist ein Fachbetrieb für Garten- und Landschaftsbau und als Ausbildungsbetrieb anerkannt. Zu unseren Hauptauftraggebenden zählt die Landeshauptstadt Düsseldorf, die uns u. a. mit der Erneuerung von Spielplätzen und Außenanlagen von Kindertagesstätten beauftragt. Außerdem gehören Pflege und Erhalt von öffentlichen Grün- und Parkanlagen sowie von Sportplätzen zu unseren Aufgaben. 

Seit einigen Jahren liegt auch die gärtnerische Pflege der Außenanlagen der Esprit-Arena in unseren Händen. Auf einer Fläche von etwa 120.000 qm fällt die Entwicklungs- und Unterhaltungspflege für die Rasen-, Wiesen-, Spiel- und Sportflächen an.


Leistungen der Umweltwerkstatt

Als Fachbetrieb führen wir alle anfallenden Gewerke und Arbeiten im Garten- und Landschaftsbau durch:

  • Erdarbeiten, z. B. bei Ausschachtungen, Geländemodellierungen und Erdbewegungen
  • Flächen- und Grundstücksentwässerung durch Drainage, Versickerung und Kanalbau
  • Ausführung von Plattierungs- und Pflasterarbeiten in Beton- und Naturstein
  • Mauer- und Betonarbeiten, Einbau von Betonfertigteilen
  • Holzarbeiten, z. B. bei Holzterrassen, Sitzbänken, Pergolen, Spielgeräten und Zaunanlagen
  • Bau von Teichanlagen, Bachläufen und Wasserspielen
  • Gehölz- und Staudenpflanzungen, Umpflanzungen und Instandsetzung vernachlässigter Gartengrundstücke
  • Herstellung von Rasenflächen, Verlegen von Fertigrasen
  • Gehölzschnitt-, Fäll- und Rodearbeiten
  • Grünflächenpflege durch Rasenschnitt und Wildkrautbeseitigung in Beetflächen sowie auf befestigten Flächen


Unternehmen und Institutionen, die bei der Neuanlage oder der Pflege ihres Firmengeländes Unterstützung in den oben genannten Gewerken suchen, können sich gerne an uns wenden. Wir beraten Sie gern!

Esprit-Arena
Umweltwerkstatt Beetpflege

Wir sind für Sie da!


Was können wir für Sie tun? Sprechen Sie uns an.
Armin Kühn Kontakt

Armin Kühn
Telefon: 0211 4707380
Telefax: 0211 4707378
umweltwerkstatt@zwd.de

Einstieg in die Praxis nach Arbeitslosigkeit

Arbeitslosen, die auf absehbare Zeit keine Chance haben, auf dem Arbeitsmarkt einen Arbeitsplatz zu finden, soll durch befristete und begleitete Beschäftigung nach § 16e SGB II die Teilnahme am Erwerbsleben eröffnet werden. Die regelmäßige Arbeit im Team ist ein wichtiger und stabilisierender Faktor für Teilnehmerinnen und Teilnehmer und verbessert die Chancen auf eine Vermittlung erheblich.

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.